Soziale Verantwortung.

Faire Arbeitsbedingungen

Der Druck in kurzer Zeit immer größere Mengen an Textilien zu produzieren, führte zu katastrophalen Bedingungen für die Arbeiter und unsere Umwelt. Die schlimmsten Auswirkungen sind: Kinderarbeit, überzogene Arbeitszeiten, unhygienische und unsichere Arbeitsbereiche.

Um sicherzustellen, dass die Continental Clothing Company GmbH die sozialen Kriterien während des Produktionsprozesses einhält, lassen wir seit 2006 unsere Fabriken von unabhängigen Organisationen, wie z.B. der ‚Fair Wear Foundation'(FWF), regelmäßig kontrollieren.

Die FWF hat sich darauf spezialisiert innerhalb der Textilbranche die Arbeitsbedingungen in den Fabrikationsstätten weltweit zu überprüfen. Jedes Mitglied muss den Verhaltenskodex (Code of Conduct) für faire Arbeitsbedingungen der FWF unterzeichnen. Dadurch verpflichten sich die Unternehmen, regelmäßig die Arbeitsbedingungen in ihren Fabrikationsstätten zu kontrollieren. Die FWF überprüft zusätzlich, ob die von ihnen geforderten Auflagen eingehalten und durchgeführt werden. Organisationen wie die FWF überprüfen also den gesamten Herstellungsprozess und Sozialstandards und zertifizieren keinesfalls nur das Endprodukt bzw. ob es zu einem angemessenen Preis verkauft wird.

Die Continental Clothing Company GmbH war das erste Mitglied der ‚Fair Wear Foundation‘ in Großbritannien.